Fail…

Leider war auch bei mir das Experiment nicht erfolgreich. Die Twitteranfrage wurde einmal retwittert, Antworten bekam ich leider nicht. Denke aber, dass das mit dieser wirklich sehr speziellen Frage zu tun hatte. Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass es an sich funktionieren KANN- und somit habe ich doch einen neuen Weg kennengelernt an Informationen zu kommen.

Werbeanzeigen

6 Kommentare

Mai 28, 2013 · 11:48 am

6 Antworten zu “Fail…

  1. Hattest du deinen Tweet auch mit #followerpower und #conexperiment gehashtaged? Vielleicht lag es ja daran, dass niemand geantwortet hat?

  2. Hmmm, hast du denn auch das Thema selbst in einen Hastag verpackt? Wie lautete denn dein Thema?
    LG,
    Julie

    • Hallo Julie, danke für dein Kommentar. Meint du ich sollte noch einen Hashtag wie „#TimundStruppi“ einbauen? Oder steh ich gerade komplett aufm Schlauch? 😉

  3. Hi Anna,
    naja zugegeben, bei Tim und Struppi wäre es etwas ungünstig, aber nicht unmöglich^^ Aber wenn man sich beispielsweise über Fernsehsendungen oder sowas unterhalten möchte haben die meistens ihren eigenen Hashtag, den man dann üblicherweise mit dazu schreibt. So spart man Zeichen um klar zu machen, was man gerade schaut und erhöht die Reichweite seiner Tweets, weil andere User dann anhand des Hashtags suchen können, was andere zu dem Thema schreiben.
    LG;
    Julia

  4. Mit dem Twitter Experiment habe ich auch so meine Probleme. Ich bin gerade dabei, mich mit Twitter vertraut zu machen. Im Moment habe ich noch Probleme meinen Blog mit Twitter zu verknüpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s